06.12.2017 De Kleeschen bei de Beeforter Seenioren

53 Leit konnte mir op eiser Nekloosfeier begréissen.

Géint 15.00 Auer ass dun de Kleeschen a sai schwarze Gesell op der Kummel ukomm an, si sin mat Gesang empfange gin.
Ganz interesséiert hun eis Senioren dem Kleeschen senger schéiner Ried noo gelauschtert, et hat een dat Gefill perséinlech vun him ugeschwat ze gin.
weiterlesen … „06.12.2017 De Kleeschen bei de Beeforter Seenioren“

17.12.2017 Chrëschtfeier bei de Senioren

56 Leit an 20 Persounen vun der Chorale St. Cécile vu Beefort an Sang mat vun Haller a Waldbelleg konnten mir op der Kummel begréissen. Och ware mir dann nach zu 11 Leit fir Alles op d’Féiss ze kréien.

Als Décoration hate mir kaft:
20 Liichtercher, 16 Klacken oder Härzer, 16 Engelcher, 15 Blummen hat Georgette gebastelt, natierlech alles am Gold well, dat war eist Thema fir dest Jahr eise Programm ofzeschleissen. Eis Dëscher waren mat donkel-greng Dëscheldicher a mat schéinen Servietten gedeckt.

De Beemchen war ganz faarweg gerëscht

mee hien wollt och e goldegt Kleedchen.
weiterlesen … „17.12.2017 Chrëschtfeier bei de Senioren“

Gründung der Beeforter Senioren

Beeforter Senioren

Die Gründungsmitglieder der Beeforter Senioren 2006
Die Gründungsmitglieder der Beeforter Senioren 2006

Während der letzten Generalversammlung der Amiperas Sektion Befort am 15. März reifte der Entschluss der Mitglieder den Dachverband der Amiperas zu verlassen, eine Entscheidung die dann einstimmig in einer kürzlich einberufenen außerordentlichen Generalversammlung umgesetzt wurde.

Präsidentin Anne-Marie Linckels begrüßte alle Anwesenden, unter Ihnen den Bürgermeister Camille Hoffmann und den 1. Schöffen der Gemeinde Roger Klein. Die Problematik bezüglich der finanziellen Ungereimtheiten sowie die Zerwürfnisse und Querelen in der Zentrale der Amiperas seien ausreichend bekannt, meinte die Präsidentin und bedürften keiner weiteren Erklärungen mehr. Des Weiteren müsste die Hälfte der erhobenen Beforter Mitgliedsbeiträge an die Zentrale überwiesen werden ohne dass hierfür eine angemessene Gegenleistung vom Dachverband zu erwarten sei. Dieses Geld der Beforter Mitglieder wird mit Sicherheit in einem neuen Verein eine sinnvollere Anwendung finden.

So wolle man wie in vielen Gemeinden bereits vollzogen auch in der Gemeinde Befort eine neue eigenständige Vereinigung für die älteren Mitbürger gründen. Neben den bisherigen Aktivitäten wie “Porte ouverte” und Ausflüge die beibehalten werden wolle man den Aktivitätsbereich noch attraktiver gestalten. Die bereits fest geplante fünftägige Reise im Herbst an den Bodensee findet statt.

Einstimmig gründete man im Rahmen dieser außergewöhnlichen Generalversammlung einen neuen Verein mit dem Namen “Beeforter Senioren”. Die vorgeschlagenen Statuten wurden anschließend gebilligt und der neue Mitgliedsbeitrag auf 6 € festgelegt. Alle Vorstandsmitglieder der ursprünglichen Amiperas-Sektion Befort übernehmen im neu gegründeten Verein die gleichen Mandate.

Bürgermeister Camille Hoffmann beglückwünschte die Verantwortlichen und die Mitglieder zur Neugründung und sicherte dieser neuen Vereinigung die volle Unterstützung der Gemeindeverwaltung zu.